5 Möglichkeiten, wie Bewegung Ihrer psychischen Gesundheit hilft



Depressionen sind heute die weltweit häufigste Ursache für Krankheit und Behinderung.

Die Behandlung einer psychischen Erkrankung sollte IMMER zuerst mit einem Arzt oder medizinischem Fachpersonal besprochen werden. Untersuchungen haben jedoch gezeigt, dass bei leichten Depressionen und Angstzuständen körperliche Betätigung hilfreich sein kann. Das bedeutet nicht, dass Sie sich für einen Marathon anmelden oder gar ins Fitnessstudio gehen müssen, denn schon das zügige Gehen zählt als sportliche Betätigung.


Alles, was Ihren Körper aufheizt, Ihr Herz schneller schlagen lässt und Sie schwerer atmen lässt, kann einen echten Einfluss auf die Stimmung und den Stress haben und in manchen Fällen wirksamer sein als Antidepressiva.

Sportlerin in bauchfreiem Top und Strumpfhosen

Wie hilft Bewegung, Ihre geistige Gesundheit zu verbessern?

Bewegung sorgt für eine bessere Stimmung

„Runners High“ wird leicht abgetan, wenn man es noch nie erlebt hat, und seien wir ehrlich, auf dem Papier klingt es zwar etwas albern, aber es ist wahr! Es existiert! Und es ist nicht nur etwas, was diejenigen erleben, die regelmäßig auf dem Bürgersteig oder auf dem Laufband herumtrampeln. Welche Übung Sie auch wählen, Sie werden das Training mit einer positiveren Stimmung verlassen als zu Beginn.

Die Wissenschaft stimmt zu. CNN veröffentlichte letztes Jahr einen interessanten Artikel darüber, wie Bewegung die körpereigene Produktion von zwei Neurotransmittern steigert: Serotonin und Noradrenalin. Diese Wohlfühlchemikalien spielen zusammen mit Dopamin eine wichtige Rolle bei der Regulierung der Stimmung eines Menschen. Obwohl man das „Runner's High“ vielleicht eher mit Laufen in Verbindung bringt, sind es nicht nur Aerobic-Übungen , die Wohlfühlchemikalien freisetzen, wie es auch bei Yoga, Wandern und Gewichtheben der Fall ist.

Bewegung hilft, Stress abzubauen

Stress beeinträchtigt uns nicht nur geistig; Es hat auch körperliche Eigenschaften, die sich oft als Muskelverspannungen oder Müdigkeit bemerkbar machen. Es ist schwierig, sich zu entspannen, wenn man sich angespannt, unruhig oder angespannt fühlt.

Glücklicherweise setzt Bewegung das natürliche Schmerzmittel des Gehirns frei: Endorphine. Diese wirken, um Spannungen im Körper zu reduzieren. Erinnern Sie sich an unseren Freund Noradrenalin, den Neurotransmitter? Diese Chemikalie trägt auch dazu bei , die Reaktion unseres Gehirns auf Stress zu verändern.

Der ganze mentale Mist, mit dem du zu kämpfen hattest, bevor du ins Fitnessstudio gegangen bist? Sie werden es nach dem Training oft stark reduzieren.

Übung hilft, den Kopf frei zu bekommen

Das moderne Leben gibt uns nicht viel Gelegenheit abzuschalten. Es gibt immer einen Bildschirm, der gewischt werden muss, eine Netflix-Show, die man genießen muss, oder eine Aufgabe, die erledigt werden muss. Ganz zu schweigen von der Horrorsendung, die gerade im Fernsehen läuft: 100.000 Möglichkeiten, bei einem nuklearen Holocaust zu sterben . Es ist leicht, sich überfordert zu fühlen und das Gefühl zu haben, dass der Geist mit hundert Meilen pro Minute rennt, was es einem schwer macht, sich zu konzentrieren, Dinge zu erledigen und Lösungen für Probleme zu finden.

Sport ist großartig, um die geistige Konzentration zu verbessern . Je härter Sie arbeiten, desto leichter verschwinden überschüssige Gedanken. Du fängst an, dich auf den nächsten Kilometer, das nächste Kreuzheben, die nächste Länge zu konzentrieren. Und wenn das Gehirn doch einmal abdriftet, bleibt kaum noch Platz für einen einzigen Gedanken.

Ermüden Sie den Körper und das Gehirn wird folgen.

Auf Sonima.com gibt es einen interessanten Beitrag, der erklärt , wie Sport neue Neuronen im Gehirn erzeugen kann, was dazu beiträgt, den Gehirnnebel zu beseitigen und eine ausgeglichenere, positivere geistige Einstellung zu fördern. Eine Harvard-Psychologieprofessorin wollte ihren eigenen „Runner High“ untersuchen und entwickelte ein Experiment, das zu bestätigen scheint, dass diejenigen, die morgens 30 Minuten lang trainierten, besser gerüstet waren, später am Tag die Traurigkeit zu überwinden.

Bewegung ist nicht nur eine Investition in den physischen Körper, sondern auch in den Geist.

Sport reduziert das Risiko einer Depression

Das Royal College of Physicians hat herausgefunden, dass körperliche Aktivität die Wahrscheinlichkeit verringert, an Depressionssymptomen zu erkranken.

Was ziemlich erstaunlich ist, wenn man darüber nachdenkt. Psychische Erkrankungen können so willkürlich erscheinen, etwas, das einfach im Gehirn passiert, aber mit Bewegung kann man sie reduzieren, in manchen Fällen sogar verhindern. Wenn Sie besonders unter leichten Depressionen leiden, können Sie proaktiv Sport treiben, um sich besser zu fühlen. Dabei erzeugen Sie im wahrsten Sinne des Wortes neue Muster im Gehirn, die Ihre Stimmung heben.

Zur Unterstützung des Berichts des Royal College of Physicians stellten Forscher des University College London fest, dass der Übergang von null auf drei Trainingseinheiten pro Woche das Risiko einer Depression um etwa 20 % senkte. Und eine gemeinsame Studie des King's College London und australischer Forscher ergab, dass bereits eine einzige Trainingseinheit 12 % der Fälle von Depressionen verhindern konnte.

Das Leben mit einer Depression kann anstrengend sein, aber eine Nebenwirkung von Bewegung kann dabei helfen, Energie und Motivation zu steigern. Im November letzten Jahres berichtete The Metro über eine einjährige Umfrage von England Athletics, die ergab, dass 74 % der Läufer durch das Laufen eine Verbesserung ihrer geistigen Gesundheit und ihres Wohlbefindens verspürten. Und es waren nicht nur die körperlichen Elemente der Übung, sondern auch die Freundschaften und Kameradschaft: Teil einer Laufgemeinschaft zu sein.

Das zeigt nur, dass es manchmal in Ordnung ist, Taylor Swift zurückzulassen (egal wie gut Ihr Streaming-Dienst und Ihre Playlists sind), um mit echten Menschen zu interagieren.

Bewegung hilft Ihnen, besser zu schlafen

Es ist so etwas wie ein Haken: Eine schlechte psychische Gesundheit kann zu einer schlechteren Schlafqualität führen . Eine schlechte Schlafqualität verschlimmert im Allgemeinen psychische Probleme, aber es gibt eine Menge, die man tun kann, um die Schlafqualität zu verbessern, z. B. dafür zu sorgen , dass Ihr Schlafzimmer ruhig, kühl und dunkel ist , elektronische Geräte mindestens eine Stunde vor dem Schlafengehen auszuschalten und vorher Koffein und Alkohol zu meiden Schlafenszeit und natürlich auch Bewegung .

Sport führt zu einem Anstieg der Körpertemperatur und Wissenschaftler gehen davon aus, dass es der spätere Temperaturabfall sein könnte, der den Schlaf fördert . (Dies funktioniert am besten, wenn Sie nachmittags oder später trainieren – aber nicht zu viel später). Darüber hinaus verlängert körperliche Betätigung die Zeit, die wir in der erholsamsten Schlafphase verbringen: dem Tiefschlaf. Dies verbessert die Qualität Ihres Schlafes und je mehr wir uns bewegen, desto müder sind wir und desto wahrscheinlicher ist es, dass wir früher zu Bett gehen. Schlaf ist wichtig, um uns bei der Bewältigung der Herausforderungen zu helfen, denen wir im Laufe des Tages gegenüberstehen. Wenn wir das Gefühl haben, diesen Herausforderungen nicht gewachsen zu sein, kann das unsere geistige Gesundheit beeinträchtigen.

EarHugz unterstützt den Geist

Sie wissen bereits, wie großartig EarHugz Ihre Kopfhörer beim Training vor Schweißschäden schützt , aber Sie wissen vielleicht nicht, dass mit jedem gekauften Paar 1 £ an die Mental Health Foundation gespendet wird.

Sport ist eine großartige Möglichkeit, Ihre geistige Gesundheit zu schützen, und EarHugz ist eine großartige Möglichkeit, Ihre Premium-Kopfhörer zu schützen und Ihrem Klang Farbe zu verleihen.

Related Posts

Können Kopfhörer die Form Ihres Kopfes verändern?
Können Kopfhörer die Form Ihres Kopfes verändern?
Im Internet findet man viele Horrorgeschichten über Kopfhörer. Manche Leute glauben, dass kabello...
Read More
Hilft Sport bei einem Kater?
Hilft Sport bei einem Kater?
Aus dem Bett zu steigen, um ins Fitnessstudio zu gehen, kann an jedem Tag der Woche hart sein, ab...
Read More
Lohnen sich Beats wirklich?
Lohnen sich Beats wirklich?
Es gibt kaum etwas, das die Kopfhörer-Community so polarisiert wie Beats. Die Leute lieben oder h...
Read More