Welche Kopfhörerhüllen funktionieren am besten?

Viele von uns setzen ihre Kopfhörer jeden Tag Schäden aus, ohne es zu merken. Ob im Fitnessstudio, auf dem Weg zur Arbeit, auf Reisen, beim Lernen oder einfach nur beim Entspannen zu Hause – wir alle setzen unsere Kopfhörer potenziellen Feuchtigkeitsschäden aus.

Schweiß ist die Hauptursache.

Es ist ätzend. Mit der Zeit dringt es in das Material ein und beginnt, es zu zersetzen. Dadurch wird das Kunststoffleder , das das Ohrpolster bedeckt, rissig und blättert ab. Es sieht nicht gut aus und es riecht auch nicht gut.

Eine der einfachsten Möglichkeiten , Feuchtigkeitsschäden vorzubeugen, ist die Verwendung von Kopfhörerhüllen. Hierbei handelt es sich um abnehmbare Hüllen, die über oder um die Ohrpolster geschoben werden und verhindern, dass Feuchtigkeit in das Material eindringt.

Fitnessstudiobesucher und Gamer nutzen häufiger Kopfhörerhüllen, da sie beim Training oder beim Spielen häufiger stark schwitzen. Bei Kopfhörerhüllen geht es aber nicht nur darum, vor Schweißschäden zu schützen. Sie können auch verhindern, dass Make-up auf die Ohrpolster gelangt und diese verfärbt. Und einige haben auffällige oder modische Designs, sodass sie auch eine ästhetische Wahl sind.

Welche Kopfhörerhüllen funktionieren am besten?

Kopfhörerhüllen aus Baumwolle:

Kopfhörerhüllen aus Baumwolle haben mehrere Vorteile.

Zunächst einmal sind sie leicht. Und atmungsaktiv. Sie können sie waschen. Da Baumwolle jedoch Feuchtigkeit speichert, wird es schnell unangenehm, wenn Sie schwitzen oder längere Zeit Kopfhörer tragen.

Baumwolle verfärbt sich auch leicht, was bedeutet, dass Sie bei regelmäßiger Verwendung möglicherweise Probleme damit haben, sie frisch zu halten. Außerdem neigen sie bei Feuchtigkeit zur Bildung von Schimmel. Bei Bose- oder Beats-Kopfhörern sieht das nicht gut aus. Wie gut können Sie daran denken, Ihre Sporttasche zu leeren?

Baumwolle knittert außerdem leicht. Dies kann für Sie ein Dealbreaker sein oder auch nicht. Die schlechte Elastizität könnte auf Dauer ein Problem sein, insbesondere wenn man sie über die Ohrpolster spannt.

Kopfhörerhüllen aus Baumwolle bieten kurzfristig einen gewissen Schutz, es kann jedoch sein, dass Sie regelmäßig ein neues Paar kaufen.

Feuchtigkeitsableitende Kopfhörerhüllen.

Das sind unsere Favoriten. Wir sind natürlich voreingenommen, aber hören Sie uns zu. Der Grund, warum wir schweißableitende Kopfhörerhüllen mögen, ist, dass sie einen proaktiven Ansatz zum Schutz von Kopfhörern darstellen.

Sie bestehen aus einem saugfähigen Lycra-Material mit MAX-DRI™-Eigenschaften. Sie halten die Feuchtigkeit nicht nur vom Kopfhörer fern, sondern leiten sie auch an die Oberfläche des Materials, wodurch die Feuchtigkeit leichter verdunsten kann. Das ist etwas, was andere Kopfhörerhüllen nicht können. Dadurch sind schweißableitende Kopfhörerüberzüge angenehmer zu tragen.

Sie werden auch nicht von Schimmel befallen und sind vollständig maschinenwaschbar.

Silikon-Kopfhörerhüllen

Silikon-Kopfhörerüberzüge bilden eine Barriere zwischen Kopfhörer und Schweiß. Sie lassen sich anschließend ganz einfach abwischen und sauber halten. Sie sind auch ziemlich langlebig.

Einer der größten Nachteile besteht darin, dass die Feuchtigkeit nirgendwo hingehen kann, bis Sie sie abwischen. Es sitzt einfach da. Das kann unangenehm sein, wenn Sie mitten im Training sind.

Sie sind auch nicht sehr attraktiv. Vielleicht ist Ihnen das egal, aber es wird einige Leute abschrecken. Sie können sich auch warm an den Ohren anfühlen, wenn Sie sie über einen längeren Zeitraum tragen. Dies ist weder für Gamer noch für Studenten ideal.

Einweg-Kopfhörerhüllen

Wenn Sie bei Amazon oder bei einem Großhändler einkaufen, sehen Sie wahrscheinlich Kopfhörerhüllen aus Kunststoff. Dabei handelt es sich um Einweg-Kopfhörerhüllen. Sie kommen häufig an Orten vor, an denen Kopfhörer und Headsets gemeinsam genutzt werden müssen. Dies geschieht oft am Arbeitsplatz, kann aber auch in Galerien oder an Veranstaltungsorten stattfinden.  

Einweg-Kopfhörerhüllen sind gut für die Hygiene. Sie sind auch günstiger in der Anschaffung. Aber sie sind schlecht für die Umwelt, weil man Einwegplastik verwendet, und außerdem sind sie hässlich. Sie werden nicht viel zum Design Ihres Sonys beitragen.

Es wird ihnen auch unangenehm sein. Gut für einen kurzen Spaziergang mit Audioguide durch ein Museum, aber nicht gut zum Gewichtheben im Fitnessstudio.

Welche Kopfhörerhüllen funktionieren am besten?

Wir glauben, dass feuchtigkeitsbeständige Kopfhörer am besten funktionieren. Sie lassen sich leicht an Kopfhörern anbringen, sind maschinenwaschbar und in vielen verschiedenen Designs erhältlich, aber am wichtigsten: Sie verhindern, dass Schweiß in die Kopfhörerpolster gelangt und diese ruiniert.

Related Posts

Lohnen sich Beats wirklich?
Lohnen sich Beats wirklich?
Es gibt kaum etwas, das die Kopfhörer-Community so polarisiert wie Beats. Die Leute lieben oder h...
Read More
Funktionieren Kopfhörerhüllen?
Funktionieren Kopfhörerhüllen?
Es spielt keine Rolle, ob Sie 10 £ oder 1.000 £ für Kopfhörer ausgegeben haben, es ist scheiße, w...
Read More
Beats oder Sony-Kopfhörer?
Beats oder Sony-Kopfhörer?
  Kritiker stecken den Stiefel gerne in Beats-Kopfhörer. Audiophile hassen die Marke. Sie kriti...
Read More